Golfen und Laufen zusammen das geht?!

Wir sagen JA und nehmen uns die nordische Kombination zum Vorreiter dieser neuen Sportart!

 

Zuerst wird auf den Übungsplatz des Golf Clubes Verden 5 Runden gegolft (Trainingslöcher, für jedermann schaffbar) und danach wird gelaufen!

 

Der beste Golfer darf zuerst starten, dann folgen die weiteren Teilnehmer. Wie das? Ganz einfach...

Wir erklären es an einen Beispiel:

 

Person A benötigt für den 5er Golfkurs insgesamt 7 Schläge...damit war Person A der beste Golfer!

Die zweitbeste Person auf den Golfplatz war Person B mit 9 Schlägen.

Pro mehr verbrauchten Schlag muss Person B 20 Sekunden an der Startlinie warten, ergo insgesamt darf Person B erst 40 Sekunden später sich auf den 5km Kurs machen. So erhoffen wir uns, das nicht nur der beste Läufer gewinnt, sondern der beste Golf´n Runner!

 

Pro Schlag mehr bekommt also eine männliche Person 20 Sekunden aufgebrummt. 

Die weiblichen Starterinnen bekommen 10 Sekunden pro Schlag mehr (dadurch erhoffen wir uns eine weitere Durchmischung

des Feldes)

 

Bei Teams gilt immer die 20 Sekunden "Strafe" - ohne Ausnahme. Mehr Fragen zu Teams siehe unter "Teams"

 

Noch mehr Fragen?! 

Gerne...